Diktaturerfahrung

 
 

Das 20. Jahrhundert wurde geprägt von Krieg und Diktatur, von Völkermord und Holocaust.
Historiker haben die komplizierte Struktur dieser zurückliegenden Lebenswelt freigelegt.
Aber wie wirkte totalitärer Machtanspruch in den Alltag der Familien und des Einzelnen hinein?
Was bedeutete es, offen in Opposition zu leben oder gar Widerstand zu leisten? Warum verknüpften Menschen den Sinn ihres Lebens mit der Forderung nach Demokratie und Freiheit?
Seit langem bewegen mich die damit verbundenen Schicksale. Sie sind der Schatten unserer Gegenwart. Von im zu erzählen empfinde ich längst als Lebensaufgabe.

 
Schloss Fürstenstein

Geheimnissvolle Orte -
Hitlers Schloss in Schlesien

1943 bezog die „Organisation Todt“ das Schloss Fürstenstein als Dienststelle. Sofort begann man mit intensiven Umbauarbeiten, um das Schloss im Rahmen des Bauvorhabens „Riese“ umzugestalten. Ein Führerhauptquartier von gigantischem Ausmaß sollte entstehen: für 27.000 Menschen...

Oma und Opa mit Helga

Der Weg meiner Familie -
Die Hutschaliks aus Oberschlesien

Helga Zöllig, geb. Hutschalik, ist in Hindenburg geboren worden und hat dort ihre ersten Lebensjahre verbracht. 1945 wird Oberschlesien polnisch und aus Hindenburg wird Zabrze. Helga muss nun eine polnische Schule besuchen und Polnisch lernen. Als sie 1953 als Teenager in die DDR kommt, gilt sie ihren Mitschülern dort als Polin...

Kurt Lichtenstein

Der erste Todesschuss -
Das rätselhafte Drama um Kurt Lichtenstein an der innerdeutschen Grenze

Wenige Wochen, nachdem in Berlin die Mauer errichtet wurde, wurde der erste Menschen an der deutsch-deutschen Grenze erschossen, im niedersächsischen Ort Zicherie, der in einen Teil West und in einen Teil Ost geteilt ist. Getötet wurde der Journalist Kurt Lichtenstein ...

Als der Osten noch Heimat war

Als der Osten noch Heimat war - Schlesien

Jahrzehnte haben die Schlesier unter dem Verlust ihrer Heimat gelitten. Sie haben es schwer gehabt, diese Erfahrung zu artikulieren.
Nach dem Ende des Kalten Krieges und dem Wegfall von Grenzen ...

Russenkinder

Mein Vater, der Feind - Russenkinder

1945. Die letzten Tage des Zweiten Weltkreigs.
Sommerfeld - Ein kleines Dorf 50 km nördlich von Berlin. Hier beginnt die Geschichte von Jan Gregor, gezeugt von Soldaten der Roten Armee ...